23.07.2017
Startseite » Transmedia Storytelling » Watch Dogs | Ein neues Story-Universum

Watch Dogs | Ein neues Story-Universum

Die Veröffentlichung des lang erwarteten Spiele-Titels „Watch Dogs“ steht bevor. Dazu gesellt sich eine interaktive eBook App sowie ein herkömmliches eBook.

Mit dem Spiele-Franchise Assassin’s Creed hat Ubisoft ein Story-Universum geschaffen, das weltweit Millionen Fans begeistert. Allein der erste Teil wurde in den Jahren 2007/2008 mehr als 6,5 Millionen mal verkauft. Diesen Erfolg will der französische Spieleentwickler und Publisher Ubisoft nun mit einer neuen Reihe noch übertreffen. Allerdings wurde kurz vor dem damaligen Veröffentlichungstermin (Ende 2013) alles noch einmal um ein halbes Jahr verschoben, weil man „das Feintuning“ noch optimieren musste. Dieser Aufschub läuft nun bald aus und umso gespannter blickt man nun auf die bevorstehende Veröffentlichung von Watch Dogs.

Spiele-Magazine wie zum Beispiel GamePro konnten bereits eine Vorab-Versionen testen und beschreiben das Spiel als einzigartiges Feature-Bombardement. Es sei ihrer Meinung nach kein Wunder, dass die Veröffentlichung verschoben wurde, weil das Spiel zwar extrem viel Spaß macht, aber man eben an vielen Stellen doch merkt, dass einzelne Komponenten noch nicht so recht zusammenpassen. Das Feintuning hat also somit seinen Sinn. Und nun ist es bald soweit und das Warten hat ein Ende.

Worum geht es in Watch Dogs?

Alles beginnt mit einem misslungenen, digitalen Raubzug in einem Nobelhotel in Chicago. Mysteriöse Auftraggeber heuern danach einen Attentäter an, der die Hauptfigur (Aiden Pearce) umbringen soll. Doch statt Aiden erwischt er dessen kleine Nichte. Aiden wird fortan von Schuldgefühlen zerfressen, die in einer manischen Überwachung seiner Schwester und seines kleinen Neffen enden. Gleichzeitig versucht er herauszubekommen, wer hinter dem Attentat steckt. Die allgegenwärtige Hyper-Vernetzung unserer Welt kommt ihm dabei nicht ganz ungelegen. So räumt man im Vorbeigehen die Konten von Passanten leer, nimmt Einfluss auf Ampelzeichen, Überwachungskameras und mehr und dringt sogar in private Wohnungen ein. Das folgende Video zeigt die Möglichkeiten sehr gut.

 

Das Spiel erscheint am 27. Mai für alle neuen und gängigen Spielekonsolen. Wem das Spielen allein jedoch nicht ausreicht, für den hat Ubisoft noch einen Trumpf im Ärmel.

Dark Clouds / eBook und interaktive App

Watch Dogs CoverZeitgleich zum Verkaufsstart des Spiels erscheinen zudem ein eBook und eine interaktive App mit dem Titel „//N/DARK CLOUDS“. Deren Story spielt ebenfalls in der Welt des hypermodernen und vernetzten Chicago, behandelt jedoch eine eigene Geschichte. Der Cyberpunk-Pioneer John Shirley hat sie geschrieben und erzählt darin die Geschichte des Veteranen Mick Wolfe, der in ein gefährliches Spiels im gewaltbereiten Chicagoer Untergrund gerät. Shirley, der selbst in der Hackerszene gut bekannt ist, hat bereits über 30 Bücher veröffentlicht, darunter auch „BioShock Rapture“ (2011), „Batman: Dead White“ (2006) oder auch „A Song Called Youth“ (2012).

Neben dem klassischen eBook wird die interaktive App-Variante zum Beispiel durch Videos angereichert sein. In wieweit die App wirklich interaktiv im Sinne vom direkten Eingreifen ins Story-Geschehen sein wird, muss sich dann noch zeigen. Wir behalten das auf jeden Fall weiter im Auge, denn die interaktive App wurde von Ubisoft selbst umgesetzt. Diese Kombination von Lesen und interagieren stellt nach eigener Aussage auch für Ubisoft Neuland dar. Wir dürfen also gespannt sein.

Eine andere bereits jetzt erhältliche App aus dem Watch Dogs-Universum ist die sogenannte H_IDE-App. Hierbei handelt es sich allerdings mehr um eine Spielerei und vor allen Dingen ums Eigenmarkting von Watch Dogs. Die App bietet dabei verschiedene Möglichkeiten für den Anwender, vom Radar der Vernetztheit zu verschwinden oder sich zumindest gut zu tarnen. Aber Achtung! Wie schon geschrieben handelt es sich hierbei um Spielerei. Die App hilft natürlich nicht wirklich bei der Verschlüsselung von Chats oder bei der Übertragung der eigenen Stimme – auch wenn man diese zum Beispiel mit einem Voice-Filter verfremden kann.

  • Kurzzusammenfassung

Story-Universum: Watch Dogs

Hersteller: Ubisoft

Erscheinungstermin: 27.05.2014

Webseite: Watch Dogs

 

Hinweis: Alle Fotos/Bilder/Hintergrundgrafiken/Trailer/Videos dieses Beitrags stehen unter © Copyright by Ubisoft – Alle Rechte vorbehalten.

Über Patrick Möller

Patrick Moeller berät Unternehmen, Agenturen und Kreative bei Transmedia Storytelling Projekten, konzipiert letztere zudem auch bis hin zur Umsetzung. Er ist Gründer und Herausgeber der ARG-Reporter-News, einer Webseite, die über Alternate Reality Games und Transmedia Projekte auf der ganzen Welt berichtet. Zudem ist er Mitbegründer von Transmedia Storytelling Berlin und den imaginary friends.

Auch interessant

Transmedia Storytelling: Einführung, Marktanalyse, Konzept

Kostenloses eBook der in 2013 in Auftrag gegebenen Studienarbeit „Transmedia Storytelling: Einführung, Marktanalyse, Konzept“. Nun öffentlich …