24.07.2017
Startseite » Transmedia Storytelling » Education » The Miracle Mile Paradox

The Miracle Mile Paradox

Die Gruppe Transmedia L.A. verfolgt in diesem Sommer den Ansatz „Lernen durch Organisieren eines Alternate Reality Games“.

Dazu hat sie zu einer Kickstarter Kampagne aufgerufen, die noch insgesamt 6 Tage lang läuft. Wie man die Kampagne selbst schon in die Geschichte des Alternate Reality Games einbauen kann, zeigt übrigens das Kampagnen-Video sehr schön.

Darin lernen wir nämlich die Hauptfigur Rexford Higgs kennen. Rex ist ein absoluter Liebhaber von allen alten und verbrauchten Dingen. Er sammelt unter anderem mechanische Objekte aus der Vergangenheit, genauso wie in Vergessenheit geratene Dinge. Und bei allen Teilen steht für Rexford eines im Vordergrund: Er will herausfinden, wie all diese kleinen, mechanischen Dinge funktionieren. Erst dann geht sein Herz tatsächlich auf.

Vor kurzem hat er allerdings eine besondere Entdeckung gemacht. Man könnte es fast schon Bestimmung nennen, dass gerade er diese alten Blaupausen gefunden hat. Sie zeigen ein Gerät, dessen Funktion zunächst völlig unbekannt erscheint, aber Rex möchte es auf jeden Fall 1:1 nach Anleitung durch die Blaupausen nachbauen. Um jedoch die dafür notwendigen Teile besorgen zu können, fehlt ihm zur Zeit das nötige Kleingeld. Deswegen bittet er uns, ihm dabei auszuhelfen.

Wer dieses edukative Alternate Reality Game namens The Miracle Mile Paradox unterstützen will, kann dies auf der zugehörigen Kickstarter-Seite machen. Doch zunächst zu Rex im obigen Video…

Rexford hat sogar einen eigenen Blog namens Enchanting & Obsoletus, auf dem er sicher den Fortschritt seiner Arbeiten dokumentieren wird, sobald er das Geld zusammen hat. Aber wird er es schaffen, das Gerät zusammenzusetzen? Was hat es mit diesem ominösen Zeitenwandler wirklich auf sich? Und sollte man diese Entdeckung lieber vor den Augen anderer verstecken?

Auf der Kickstarter-Seite wird auch das Alternate Reality Game sowie das Team dahinter ausführlicher beschrieben. Es ist also sicher eine gute Investition, selbst wenn man nur einen kleinen Betrag spenden kann. Wenn es ein größerer Betrag wird, sind die Teilnehmer der Transmedia L.A. Gruppe und Rexford bestimmt auch nicht böse.

© aller Logos und Abbildungen bei den Rechteinhabern.
(All pictures, trademarks and logos are protected.)

Über Patrick Möller

Patrick Moeller berät Unternehmen, Agenturen und Kreative bei Transmedia Storytelling Projekten, konzipiert letztere zudem auch bis hin zur Umsetzung. Er ist Gründer und Herausgeber der ARG-Reporter-News, einer Webseite, die über Alternate Reality Games und Transmedia Projekte auf der ganzen Welt berichtet. Zudem ist er Mitbegründer von Transmedia Storytelling Berlin und den imaginary friends.

Auch interessant

Transmedia Storytelling: Einführung, Marktanalyse, Konzept

Kostenloses eBook der in 2013 in Auftrag gegebenen Studienarbeit „Transmedia Storytelling: Einführung, Marktanalyse, Konzept“. Nun öffentlich …