19.09.2017
Startseite » Veranstaltungen » Event » Transmedia? Transmedia Storytelling? WTF?

Transmedia? Transmedia Storytelling? WTF?

Rückblick auf den Vortragsabend von Transmedia Storytelling Berlin im Februar 2012.

Wer schon einmal bei einem unserer Treffen war, der weiß, dass wir normalerweise unsere Abende mit jeweils einem Vortrag beginnen, um dann anschließend mit dem eingeladenen Experten/der Expertin das Thema in einer Diskussion zu vertiefen. Anfang Februar hatten wir gleich drei Vorträge für den Abend zusammengestellt, um dem großen Interesse am Transmedia Storytelling in einer größeren Veranstaltung gerecht zu werden. Gregor Sedlag, Conceptioneer der c-base, hatte Transmedia Storytelling Berlin in die großen Räumlichkeiten der c-base eingeladen und unser Abend „Von der Idee ein Universum zu schaffen“ fand noch dazu im Rahmen der Transmediale statt.

Der Abend wurde eingeleitet mit einem kurzen Vortrag von Doro und mir, in dem wir unter anderem auch auf spielerische Art und Weise in das Thema einführten. Neben der Liveübertragung des Vortragsabends ins Internet gab es auch einen Mitschnitt, den wir Euch nun nicht länger vorenthalten wollen – nachdem wir nun auch von allen Urhebern (Musik, Grafiken) die Erlaubnis haben, ihre Inhalte in unseren Videos zu verwenden. Vielen Dank dafür!

 

Auch der Vortrag von Sebastian Fitzek und der von Johannes Brandrup und Ingolf Keiner werden in den kommenden Tagen noch online gestellt werden, sobald ihre Bearbeitung fertig ist.

Wir freuen uns natürlich sehr über Anregungen, Tipps und Verbesserungsvorschläge, gern aber auch Wünsche und Ideen für zukünftige Vortragsabende. Unsere TMSB-Abende finden natürlich weiterhin monatlich statt. Und der nächste, größere Vortragsabend wird derzeit für September geplant. Mehr Informationen dazu gibt es, sobald uns diese vorliegen.

Für die freundliche Unterstützung danken wir:

Für die freundliche Unterstützung danken wir:

Gregor Sedlag
für die Idee und das Ermöglichen dieses Events in der c-base Berlin
http://www.phuturama.de/

der c-base Berlin
für die Gastfreundschaft und die hervorragende Location
http://www.c-base.org/

dem Team der c-base Berlin
für ihre Unterstützung an diesem Abend

C.V.E.N.
der den Livestream für den Abend realisierte und der auch das Videomaterial zur Verfügung stellte

dem Team von ElegantThemes
für die inspirierenden Grafiken für unsere Präsentation, die Website und unsere Videos
http://www.elegantthemes.com/

Kensuke Soga
für seinen Song „Universe“, den wir für unserer Videos nutzen dürfen (CC BY-NC-ND 3.0)
http://soundcloud.com/kensukesoga/universe
http//www.sogachapin.com/

Euch
für das rege Interesse an diesem und das zahlreiche Erscheinen bei unserem TMSB-Vortragsabend

und natürlich Gustav
für seine schier unendliche Freude daran, uns alle an den nächsten TMSB-Termin zu erinnern

Über Patrick Möller

Patrick Moeller berät Unternehmen, Agenturen und Kreative bei Transmedia Storytelling Projekten, konzipiert letztere zudem auch bis hin zur Umsetzung. Er ist Gründer und Herausgeber der ARG-Reporter-News, einer Webseite, die über Alternate Reality Games und Transmedia Projekte auf der ganzen Welt berichtet. Zudem ist er Mitbegründer von Transmedia Storytelling Berlin und den imaginary friends.

Auch interessant

Storyfusion_October_2017

Storytellers Meetup Berlin October 2017

New location, new concept After our summer break, we’re back with great news: We found …